Igel

Foto: ©: B. Jechow  / pixelio.de

Foto: ©: B. Jechow  / pixelio.de

Um hilfsbedürftigen Igeln sachgerecht zu helfen, genügt Tierliebe allein nicht!

Wenn Sie einen Igel gefunden haben sollten sich unbedingt mit einer Igelstation und/oder einem Tierarzt in Verbindung setzen. Dort wird der Igel medizinisch versorgt und fachkundiger Rat erteilt.

 

Igelstation Tornesch, Telefon 04122 / 52 111

 

Nicht jeder Igel braucht Hilfe - aber jede Hilfe muss richtig sein.

Hilfsbedürftig sind:

Verletzte und kranke Igel

Verwaiste Igelsäuglinge 

Igel, die nach Wintereinbruch bei Frost oder Schnee herumlaufen

 

Infos unter www.pro-igel.de/  Igel-Hotline: 01805-555-9551

 

In Deutschland ist es verboten, Tiere der besonders geschützten Arten  - und dazu zählt der Igel - aus der Natur zu entnehmen. Die einschlägigen Gesetzesvorschriften erlauben jedoch, hilfsbedürftige Igel sachgemäß aufzuziehen bzw. gesund zu pflegen.

 

Der Deutsche Tierschutzbund hat eine Broschüre herausgegeben, die Sie hier herunterladen können.

 

Tipps für den Umgang mit Igeln gibt es auch beim Naturschutzbund Deutschland (NABU)